X

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Schüco
DSC Arminia Bielefeld
Fans Der DSC

Rückbesinnung auf ein traditionelles Vereinswappen

Immer schneller, immer weiter, immer mehr – so fühlt sich für viele der Fußball mittlerweile an. Uns liegt der Erhalt der Fußballkultur am Herzen. Wichtige Bausteine davon sind unsere Tradition sowie die Mitbestimmung unserer Fans und Mitglieder. Und genau hier wollen wir nun in Bezug auf unser Vereinswappen anknüpfen.

Immer schneller, immer weiter, immer mehr – so fühlt sich für viele der Fußball mittlerweile an. Uns liegt der Erhalt der Fußballkultur am Herzen. Wichtige Bausteine davon sind unsere Tradition sowie die Mitbestimmung unserer Fans und Mitglieder. Und genau hier wollen wir nun in Bezug auf unser Vereinswappen anknüpfen.

Mitbestimmung, weil wir Eure Meinung hören und Euch entscheiden lassen wollen. Tradition, weil wir Euch vorschlagen wollen, zurück zu einem traditionellen Vereinswappen zu kehren. Auf Anregung einiger Mitglieder sind wir in den Austausch mit unserem Fanbeirat gegangen und haben über eine Änderung unseres Vereinswappens diskutiert. Denn beim Blick auf unsere Tribünen sehen wir die unterschiedlichsten Logo-Varianten und dabei fällt auf: Ein Großteil trägt keinen Lorbeerkranz, jedoch das „traditionelle A“. Wir werden Euch, in Zusammenarbeit mit dem Fanbeirat, ein Vereinswappen zur Abstimmung stellen, das Ausdruck unserer Fußballkultur und Tradition ist. Es soll Gemeinsamkeit und ein einheitliches Bild erzeugen. Ein Logo, dass wir alle mit Stolz tragen!

 

Das traditionelle Vereinswappen

In unserer Historie haben uns überwiegend zwei zentrale Elemente im Vereinswappen begleitet: die schwarz-weiß-blaue Fahne und das darin enthaltene „A“ für Arminia.

Bis ins Jahr 2000 gab es häufig kleinere Änderungen am Logo. Besonders das „A“ in unserer Fahne wurde vom traditionellen, sehr charakteristischen und kantigen „A“ zu einer abgerundeten und modernen Variante umgewandelt. Wir meinen, der Ostwestfale und speziell der Armine stehen für starke Charakterzüge, Ecken und Kanten.

Im Jahr 2000 wurde der Lorbeerkranz hinzugefügt. Dieser hat keinen Ursprung in unserer Tradition. Es gab ein Logo mit Eichenkranz, nicht aber mit einem Lorbeerkranz. Dieser ist eigentlich ein Symbol der Römer, die unser Namensgeber Arminius bekanntlich im Kampf um den Teutoburger Wald vernichtend geschlagen hatte.

In Zusammenarbeit mit unserem Fanbeirat schlagen wir daher ein Vereinswappen ohne Lorbeerkranz und mit dem traditionellen, kantigen „A“ vor, um die im Jahr 2000 getätigten Änderungen wieder rückgängig zu machen.

Alle Mitglieder sind gefragt!

Eine Logoänderung ist ein sensibles Thema. Daher wollen wir dies offen und transparent mit Euch angehen und nur auf Basis einer Mehrheit (über 60%) handeln. Bevor auf der Mitgliederversammlung ein Antrag auf Logoänderung eingebracht wird, haben wir mit dem Fanbeirat beschlossen, vorab eine Online-Befragung ALLER MITGLIEDER durchzuführen. So soll sichergestellt werden, dass nicht nur die Anwesenden auf der Mitgliederversammlung über eine mögliche Änderung abstimmen, sondern wir so demokratisch wie möglich unter allen Mitgliedern entscheiden.

Ablauf:

  • Jedes Mitglied hat die Möglichkeit online seine Stimme abzugeben (eine Stimme pro Mitglied)
  • Die Abstimmung endet am 21. Juni 2021
  • Nur im Falle einer Mehrheit pro Logoänderung wird diese auf der Mitgliederversammlung zur Abstimmung gebracht
  • Rechtlich bindend ist nur das Abstimmungsergebnis auf der Mitgliederversammlung am 28. Juni 2021
  • Die Umsetzung würde im Fall einer Änderung erst zum 01. Juli 2022 erfolgen, da die Trikots mit derzeitigem Logo für die Saison 2021/22 bereits produziert sind

So stimmt ihr ab:

  • HIER könnt ihr Euch mit Eurer Mitgliedsnummer und eurem Namen einloggen
  • Anschließend könnt Ihr für eines der beiden Vereinswappen abstimmen
  • Mit „Abstimmung bestätigen“ sendet ihr Eure Stimme ab und seht das aktuelle Zwischenergebnis
HIER GEHTS ZURABSTIMMUNG

Benachrichtigungen

Wir schicken dir bei besonderen Meldungen eine Benachrichtigung direkt in deinen Browser.

×

UNSER NEUES TRIKOT 2021/22

Kein Plastikclub - Deshalb genug Stoff für Geschichten!

Geschichten vom Hinfallen und immer wieder Aufstehen. Wir Arminen kennen zweite Chancen, aber keinen zweiten Planeten! 

Deshalb bestehen unsere neuen Trikots aus 13 zu 100% recycelten 0,5l PET-Flaschen. Die Produktion der Trikots hat unser Ausrüster Macron nach dem "Global Recycled Standard" zertifizieren lassen. Die Verpackung unserer neuen Trikots besteht zudem aus 100% recyeltem Material und ist ebenfalls "GRS" zertifiziert.