Schüco
DSC Arminia Bielefeld
Sponsoren

Präventionsarbeit

Ziele

Die Präventionsarbeit hat für uns als AKADEMINIA eine große Bedeutung und stellt einen wichtigen Baustein in der Persönlichkeitsausbildung unserer Spieler dar.

Die jungen Talente sollen Wissen über spezifische, für Leistungssportler relevante Themenbereiche erlangen. Zum einen um den fairen Sport, aber auch um sich selbst zu schützen. Deshalb werden die Schwerpunktthemen Doping, Spielmanipulation und Wettsucht jährlich ab der U15 in Form von Workshops und Schulungen behandelt.

Gleichzeitig möchten wir die sozialen Kompetenzen unserer Spieler fördern. Um das Ziel zu erreichen, organisieren wir regelmäßig soziale Projekte, führen diskriminierungskritische Workshops durch und veranstalten Schulungen für den Umgang mit sozialen Medien.

Da der Schutz der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen oberste Priorität hat, widmen wir der Thematik Kinderschutz besondere Aufmerksamkeit. Abteilungsübergreifend hinterfragen wir stetig unsere Strukturen, um unseren Verein präventiv bestmöglich aufzustellen und eine „Kultur der Achtsamkeit“ zu erreichen. Ein Aspekt dieser Arbeit sind jährliche Workshops mit unseren Jugendmannschaften von der U10 bis U14.

Arminia Bielefeld möchte gemeinsam mit allen Beteiligten die Kinder und Jugendlichen bei der Ausübung von Leistungssport fördern und bestmöglich begleiten. Um den Rahmen dafür zu schaffen ist es notwendig, dass man sich an gewissen Verhaltensregeln orientiert.

Ansprechpartnerin im Bereich Kinderschutz und verantwortlich für die Durchführung der Präventionsmaßnahmen ist die Sozialpädagogin der AKDADEMINIA, Laura Bureck.

Kontakt:        

Laura Bureck

bureck@arminia.de

0521 96611237

Benachrichtigungen

Wir schicken dir bei besonderen Meldungen eine Benachrichtigung direkt in deinen Browser.

×

Sondertrikot Julius Hesse - Für Toleranz und Vielfalt!