Schüco
DSC Arminia Bielefeld
Altliga Aktuelles

Walking Blues gewinnen 7. Almelo City Cup

Beim Almelo City Cup 2023, dem größten europäischen Walking Football-Turnier, hat sich der DSC den Titel gesichert. Beim Turnier in den Niederlanden treffen Mannschaften aus acht europäischen Nationen aufeinander. Als erste deutsche Mannschaft hat sich jetzt die Arminia den Pokal gesichert.

Das Turnier in Almelo ist mit 45 Mannschaften das international Größte seiner Art. Bei der bereits siebten Ausgabe spielten die Teams in drei unterschiedlichen Gruppen. Benannt sind diese nach international bekannten Fußballspielern aus Almelo.

Nach der Anreise am Mittwoch, begann das Turnier am Donnerstagmorgen mit einer großen Eröffnungszeremonie im Stadion Erve Asito von Heracles Almelo. Auf insgesamt 14 Spielfeldern stellte sich unsere Mannschaft einer Mischung aus Amateur- und Profiteams. Neben dem DSC Arminia waren auch weitere bekannte deutsche Teams dabei: SV Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen und VfL Wolfsburg.

Unser Team um Carsten Fischer und Reinhard Büker reiste mit zwölf Spielern in die Niederlande. Sechs Feldspieler wurden bei sommerlichen Temperaturen von bis zu 30 Grad und insgesamt neun Spielen auf eine enorme Belastungsprobe gestellt. Auch die ungewohnt lange Spielzeit von 20 Minuten verlangte den Spielern einiges ab. Änderungen im Vergleich zu anderen Turnieren gab es auch beim Regelwerk – beim Turnier in den Niederlanden wurde ohne Torraum gespielt.

Trotz der erschwerten Rahmenbedingungen waren unsere Jungs von Beginn an erfolgreich. Am ersten Turniertag standen drei Siegen nur einer Niederlage gegenüber. Drei Mal blieb das Team am zweiten Tag ungeschlagen. Durch den doppelten Gruppensieg qualifizierten sich die Walking Blues für das Halbfinale, in dem das englische Team Garon Park wartete. Andreas Pichen schoss das Team beim 1:0 direkt weiter in das Finale des größten europäischen Walking Football-Turniers.

Gegner im Endspiel: Die Auswahl des polnischen Erstligisten LKS Lodz. In einem hochklassigen Finale ging das Team erneut nach einer spielerisch und taktisch hervorragenden Leistung als Sieger vom Feld. In Persona waren es Ralle Bürmann und Roland Willmann, die mit ihren Treffern beim 2:0-Finalsieg den ersten deutsche Turniersieg besiegelten.

„Von Donnerstag auf Freitag haben wir eine kontinuierliche Steigerung gezeigt, sind als echtes Team aufgetreten und haben den Zuschauern gezeigt, was unseren DSC auszeichnet: Freundlichkeit, Fairness und Hartnäckigkeit“, resümieren unsere Sieger ihren Erfolg beim 7. Almelo City Cup. Der Veranstalter und alle Gäste waren begeistert von dem Auftritt unserer Mannschaft. Als Dank erhielten wir Einladungen zu Turnieren in Lodz und London. Ausdrücklich bedanken möchte sich das Team beim Veranstalter für dieses tolle Turnier – die Vorfreude auf 2024 ist groß!

Benachrichtigungen

Wir schicken dir bei besonderen Meldungen eine Benachrichtigung direkt in deinen Browser.