X

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Schüco
DSC Arminia Bielefeld
Profis

Gute Erinnerungen

Ein weiterer Spieltach steht an: Der DSC Arminia Bielefeld ist zu Gast beim VfB Stuttgart in der Mercedes-Benz Arena (Samstag, 06. November, HALBVIER). Seit sechs Spielen ist der DSC in der Bundesliga gegen Stuttgart ungeschlagen – das letzte Mal gewann der VfB 2007 gegen die Kramer-Elf. Wir haben die Zahlen, Daten und Fakten zur Partie beim VfB.

In der vergangenen Saison konnte sich der DSC mit einem 2:0-Auswärtssieg am letzten Spieltach beim VfB Stuttgart die Klasse sichern. Auch das Hinspiel gegen den VfB konnte Arminia mit 3:0 für sich entscheiden – sechs Punkte aus zwei Partien gab es in der vergangenen Saison nur noch gegen den FC Schalke 04.

In die aktuelle Spielzeit startete der VfB furios und sprang nach einem 5:1-Sieg über Greuther Fürth gleich zu Beginn der Saison auf Platz eins. Im Anschluss gab es für die von Pellegrino Matarazzo trainierte Elf jedoch nur noch einen weiteren Sieg (3:1 gegen die TSG Hoffenheim), weswegen Stuttgart nach zehn Spieltagen mit zehn Punkten (zwei Siege, vier Unentschieden, vier Niederlagen) auf Rang 13 liegt.

Bei keiner anderen Mannschaften trafen die Verteidiger in der aktuellen Bundesligasaison häufiger als beim VfB Stuttgart: gleich sechs Tore durch Abwehrspieler konnten die Schwaben bisher verzeichnen, Defensivspieler Marc-Oliver Kempf erzielte alleine schon drei Treffer, allesamt per Kopf. Mit zwei Toren hat DSC-Verteidiger Jacob Barrett Laursen seine Torgefährlichkeit allerdings auch schon unter Beweis gestellt.

So gut und torgefährlich die Stuttgarter Abwehrspieler vor dem gegnerischen Tor auch sind, in der Defensive läuft es für den VfB in dieser Spielzeit noch nicht ganz so rund. Dies belegen unter anderem folgende Fakten: Nur zwei Mannschaften haben mehr Gegentore kassiert als der VfB (Greuther Fürth und Hertha BSC) und die Stuttgarter gestatteten von allen Bundesliga-Mannschaften ihren Gegnern die meisten Torschüsse (162). Der DSC folgt in dieser Kategorie allerdings gleich auf Platz zwei mit 159 zugelassenen Schüssen auf den Kasten.

Wenn es am Samstag darum geht, Tore zu erzielen, könnte es der DSC vermehrt über die rechte Stuttgarter Abwehrseite probieren – gleich sechs Tore fielen in den bisherigen zehn Bundesligaspielen auf dieser VfB-Seite (Platz 15). Zum Vergleich: Der DSC ließ erst drei Tore über die rechte Abwehrseite zu und liegt damit in diesem Ranking auf Platz drei.

Der DSC konnte in drei seiner bisherigen vier Auswärtsspiele in der Bundesliga treffen, der VfB hat in allen Heimspielen dieser Spielzeit bisher mindestens ein Gegentreffer hinnehmen müssen. Dazu kommt: Wenn der DSC und der VfB Stuttgart aufeinandertrafen, fielen durchschnittlich 2,92 Tore pro Spiel – daher empfehlen wir den Tipp „Beide Mannschaften treffen“ mit einer Quote von 1,74.

Ihr wollt noch an einem Tippspiel für die Bundesliga teilnehmen?
Dann los! Gemeinsam mit XTiP könnt ihr jeden Spieltach tolle Preise gewinnen, es lohnt sich also auch jetzt, noch einzusteigen: www.arminia.de/tippspiel


Benachrichtigungen

Wir schicken dir bei besonderen Meldungen eine Benachrichtigung direkt in deinen Browser.

×

UNSER NEUES TRIKOT 2021/22

Kein Plastikclub - Deshalb genug Stoff für Geschichten!

Geschichten vom Hinfallen und immer wieder Aufstehen. Wir Arminen kennen zweite Chancen, aber keinen zweiten Planeten! 

Deshalb bestehen unsere neuen Trikots aus 13 zu 100% recycelten 0,5l PET-Flaschen. Die Produktion der Trikots hat unser Ausrüster Macron nach dem "Global Recycled Standard" zertifizieren lassen. Die Verpackung unserer neuen Trikots besteht zudem aus 100% recyeltem Material und ist ebenfalls "GRS" zertifiziert.