X

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Schüco
DSC Arminia Bielefeld
Profis

Ein heißer Tanz

Am Sonntagabend darf der DSC mit dem Kellerduell gegen die SpVgg Greuther Fürth den Spieltach schließen. Im Vorfeld der Partie haben sich Cheftrainer Frank Kramer und Geschäftsführer Sport Samir Arabi wieder die Zeit genommen, um mit den Medienvertretern während der virtuellen Pressekonferenz zu sprechen.

Frank Kramer über…

…einen Einsatz von Manuel Prietl:

„Manu war eine ganze Zeit lang raus. Da ist es nicht ganz einfach, direkt zurückzukommen. Auch bei ihm müssen wir von Tag zu Tag schauen. Er ist sehr ausdauernd und hat eine gute Basis, die braucht er auch für sein Spiel. Dass Manu ein wichtiger Spieler für uns ist, versteht sich von selbst.“

…die aktuelle Form beider Mannschaften:

„Aus den letzten acht Spielen haben wir zwölf Punkte geholt. Man sieht, wir haben uns stabilisiert und wollen den nächsten Schritt gehen. Am Sonntag wollen wir ein gutes Spiel mit einer richtig guten Leistung machen. Jedoch darf man nicht vergessen, dass Fürth in den letzten vier Spielen dreimal zu Null gespielt hat. Auch bei den Franken ist eine Stabilisierung zu erkennen und deshalb wird es ein heißer Tanz.“

Samir Arabi über…

…personelle Veränderungen im Winter:

„Bisher war kein Spieler bei uns, der sich verändern möchte. Abgesehen davon liegen bislang auch keine Angebote für jemanden vor. Wir schätzen, dass uns kein Spieler im Winter verlassen wird. Diese Einschätzung deckt sich auch mit unseren Analysen, denn auch wir wollen den bestehenden Kader nicht verändern. Was Zugänge betrifft, kann ich nur sagen, dass wir zufrieden sind, mit den Entwicklungen in der Hinrunde. Aber wir halten bis zum 31. Januar Augen und Ohren offen.“

…Burak Ince:

„Man sieht, dass Burak sich sehr wohlfühlt. Selbst von seinem Berater und dem Präsidenten des Vereins, wo er herkommt, wissen wir, wie glücklich er ist, hier zu sein. Genau das ist die Basis, um dann auch sportlich performen zu können. Das muss man sich auch mal vorstellen, mit 17 Jahren in eine fremde Kultur zu kommen. Aber er macht das sehr gut!“

Der Arminia wird am Sonntag weiterhin Nathan de Medina krankheitsbedingt fehlen. Fabian Klos ist nach seiner roten Karte in Leipzig gesperrt.

Die gesamte Pressekonferenz mit allen Themen könnt ihr in Kürze auf unserem ArminiaClubTV anschauen.


Benachrichtigungen

Wir schicken dir bei besonderen Meldungen eine Benachrichtigung direkt in deinen Browser.

×

UNSER NEUES TRIKOT 2021/22

Kein Plastikclub - Deshalb genug Stoff für Geschichten!

Geschichten vom Hinfallen und immer wieder Aufstehen. Wir Arminen kennen zweite Chancen, aber keinen zweiten Planeten! 

Deshalb bestehen unsere neuen Trikots aus 13 zu 100% recycelten 0,5l PET-Flaschen. Die Produktion der Trikots hat unser Ausrüster Macron nach dem "Global Recycled Standard" zertifizieren lassen. Die Verpackung unserer neuen Trikots besteht zudem aus 100% recyeltem Material und ist ebenfalls "GRS" zertifiziert.