X

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Schüco
DSC Arminia Bielefeld
Profis

„Den Stein ins Rollen bringen“

Cheftrainer Frank Kramer und Offensivspieler Robin Hack waren zu Gast auf der Pressekonferenz vor unserer Partie gegen Bayer 04 Leverkusen (Sonntag, 19:30 Uhr). Wir haben die wichtigsten Aussagen der beiden Protagonisten.

Bis auf Sebastian Vasiliadis stehen dem Trainerteam um Frank Kramer alle DSC-Akteure zur Verfügung. Hinter den Einsätzen von Jacob Barrett Laursen (Prellung des Mittelfußes) und Edimilson Fernandes (erst seit kurzem wieder im Training) steht allerdings ein Fragezeichen.

Frank Kramer über Bayer 04 Leverkusen:
"Leverkusen hat wirklich eine gute Mannschaft. Wir müssen versuchen, die Offensive zu bändigen, denn sie haben dort enorme Qualität. Es geht darum, robust und kompakt als Team zu verteidigen. Bayer hat auch im Zentrum richtig gute Spieler, die immer wieder die spielerischen Lösungen suchen. Wenn wir entschlossen zupacken, ergeben sich Räume, die es zu nutzen gilt. Wir müssen Bayer auf den Keks gehen.

Kramer über den Konkurrenzkampf in der Offensive:
"Wir sind glücklich, dass wir in der Offensive so eine Fülle an guten Spielern haben und alle fit sind. Zu Beginn mussten wir den Jungs zugestehen, sich, ihren Platz bei uns und natürlich auch die Bundesliga kennenzulernen. Alle haben sehr gute Schritte gemacht. Ob Bryan Lasme, Florian Krüger oder Janni Serra - sie pushen sich heran. Das ist genau das, was wir brauchen - dass der Konkurrenzkampf enger wird und wir immer reagieren können. Wir werden sie alle brauchen.

Kramer über Robin Hack:
"Man sieht, dass er ein beweglicher und flinker Spieler, mit einem guten Gefühl für den Raum ist. Es ist als Gegner nicht einfach, ihn einzufangen, wenn er sich bewegt. Er hat einen guten Zug zum Tor und arbeitet viel für die Mannschaft. Gleichzeitig ist er stark im Dribbling. Robin hat sich schnell integriert – er geht Wege, die gegangen werden müssen."

Robin Hack über die Marschroute:
"Wir wollen gewinnen, die Nuss knacken und den Stein ins Rollen bringen! Ich denke, wir spielen bis jetzt ganz gut, aber es fehlen einfach die Punkte. Es wird wichtig sein, in die Zweikämpfe zu kommen und so dann die Räume zu nutzen."



Benachrichtigungen

Wir schicken dir bei besonderen Meldungen eine Benachrichtigung direkt in deinen Browser.