X

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

DSC Arminia Bielefeld
Arminis

Andreas Voglsammer im LiveChat mit Arminis

DSC Stürmer Andreas Voglsammer lud die Arminis auf einen Plausch zu sich auf die heimische Couch ein. Im Instagram-Livestream berichtete er von Arminias “Kabinen-DJ”, seinen liebsten Eissorten, faulen Schulzeiten und dem Kontakt zu Manuel Neuer.

“Weiter Gas geben!” ist Vogis Devise nach seinem Verletzungscomeback. Und auch die Arminis sind froh, dass der Stürmer zurück auf dem Platz ist und im Auswärtsspiel gegen den FC Bayern München wieder in der Startelf stand. Der aus Bayern stammende DSC-Profi berichtete den Arminis, dass er in der Bayern-Jugend kurz mit David Alaba zusammengespielt habe. Alabas Potential war Vogi schon damals in der U17 sofort bewusst: “Der war einfach deutlich besser als alle anderen!”

Der berühmteste Kontakt in Vogis Telefonbuch ist ebenfalls ein Bayernspieler – Torhüter Manuel Neuer. Diese Frage aus dem Instagram LiveChat beantwortete Voglsammer mit einer kleinen Anekdote. Als er kurz hintereinander zum zweiten Mal für einen längeren Zeitraum verletzt pausieren musste, klingelte sein Telefon und Manuel Neuer war per Videoanruf am Apparat. Der Nationaltorhüter hatte Vogis Nummer durch den gemeinsamen Friseur in München bekommen und ihn durch Zuspruch aufgemuntert.

Zu Bayern-Ikone Mehmet Scholl schaute Andi in seiner Jugend auf, aber auch der Spanier Fernando Torres gehörte zu seinen Vorbildern. Als der junge Voglsammer merkte, dass es mit der Profikarriere auch bei ihm klappen könnte, wurde aus dem zunächst faulen Schüler ein sehr fleißiger und disziplinierter. Er wollte seine Ausbildung an der Berufsschule unbedingt in der verkürzten Zeit schaffen, um danach wieder mehr Zeit fürs Training zu haben und hat sich dafür “richtig ins Zeug gelegt”. Trotz seiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann kann sich Voglsammer jedoch eher vorstellen, nach der Profikarriere als Athletiktrainer tätig zu werden oder auch sonst im Bereich Sport zu arbeiten.

Aber nicht nur auf dem Platz ist Arminias Nummer 21 begeisterter Fußballer, sondern auch an der Konsole. Denn nicht erst seit Corona-Zeiten spielt Vogi sehr gerne FIFA. Dabei nutzt er natürlich seine Pro-Player-Karte – seine eigene Profi-Spieler Karte mit dem Wert 99, die jeder Profi-Fußballer bekommt – die zugleich auch seine Lieblingskarte sei, berichtete er lachend. Die Fußballsimulation spiele er jedoch eher als Ablenkung und zum Spaß, anstatt sie als realitätsnahe Trainingsmethode zu nutzen, erklärte er den Fans im Chat.

Auch Vogis kulinarischen Vorlieben interessierten die Chatteilnehmer. Dazu gehören Lasagne (“…mit Dinkelplatten”, hing er schmunzelnd an) sowie die Lieblingseissorten Minze und Zartbitterschokolade. Voglsammer hört gerne “chilliges House” oder beim Krafttraining auch mal Metal. Schlager ist so gar nicht sein Fall. In der Kabine sei es jedoch Torhüter Stefan Ortega, der der die Musik auflegt, ließ er die Arminis wissen. Die “Klassen-Clowns” seien Cedric Brunner und Cebio Soukou. Mit Cebio kann sich Vogi außerdem am besten über sein Lieblingsthema Fitness austauschen.

Zum Ende des Insta-Sofa-Plausches erzählte Voglsammer den Arminis, dass er mental in den letzten Jahren viel dazugelernt habe und sich dadurch auch auf dem Platz verbessern konnte. Zudem habe ihn seine Mutter immer tatkräftig unterstützt. Und wie wir alle hofft auch “Vogi”, endlich wieder vor einer vollen “Süd” spielen zu dürfen. Denn die Fans können ihn in schlechten Situation durch Zuspruch und Motivation pushen und in guten Situationen kann man sich gemeinsam freuen, das fehle im Moment!

Gerne könnt ihr die Aufzeichnung des Gesprächs auf unserem Instagram Kanal https://www.instagram.com/tv/CLrsOajoPY1/  anschauen.

Benachrichtigungen

Wir schicken dir bei besonderen Meldungen eine Benachrichtigung direkt in deinen Browser.